"Nicht die Tatsachen beunruhigen die Menschen, sondern ihre Meinungen über die Tatsachen."
(Epiktet)



Préveza - Préveza

Ionische Inseln

Zu den Ionische Inseln gehören neben vielen kleineren Inseln die sieben Hauptinseln: Korfu, Paxos, Lefkada, Ithaka, Kefalonia, Zakynthos und Kythira. Bis 1797 gehörten die Inseln zur Republik Venedig. Nach der Eroberung Venedigs durch Napoléon Bonaparte gelangten sie unter französische Herrschaft und bildeten 1800 unter russisch-osmanischem Protektorat die Republik der Ionischen Inseln, den ersten griechischen Staat der Neuzeit. Von 1807 bis 1814 standen sie erneut unter napoleonischer Herrschaft. Nach dem Sturz Napoleons übernahmen die Briten die Macht über das zunächst "Vereinigte Staaten der sieben Inseln" genannte Territorium. Unter britischem Protektorat bildeten sich 1817 die innenpolitisch autonomen "Vereinigten Staaten der Ionischen Inseln". 1864 traten sie nach einer Abstimmung im Parlament dem seit 1830 unabhängigen griechischen Staat bei.

















weiter ...